Imola

Der Autodromo Internazionale Enzo und Dino Ferrari ist weithin als äußerst technische, schwer lesbare Strecke mit komplexen Kurven und einer idealen Strecke anerkannt. Ein hohes Renntempo erfordert professionelle Fertigkeiten. Die gesamte Rennstrecke und die angrenzenden Gebäude waren Teil des Sanierungs- und Modernisierungsplans, der im November 2006 begann und im September 2007 endete. Es ist das Werk des deutschen Architekten Hermann Tilke, der sich auf den Bau von Rennstrecken spezialisiert hat. Die Nuova Variante Bassa wurde im Sommer 2009 gegründet, um die von der International Motorcycle Federation festgelegten Homologationsanforderungen zu erfüllen. Dieses Zubehör, das die leicht zutreffenden Eigenschaften der Fahrzeugspur neutralisieren soll, befindet sich vor der Boxengasse. Im August 2011 wurde auf dem größten Teil der Strecke Asphalt ersetzt.

Information

Streckenlänge: 4 909 m (gemessen entlang der Fahrbahnachse)

Breite: 15,00 m

Kurven: 22 (13 Links-, 9 Rechtskurven)

Boxen: 32

Tankstelle: ja

Adresse

Piazza Ayrton Senna da Silva, 1, 40026
Imola

navigieren

Video

Imola

Foto(6)

hi_11_MagnyCours_WSBK_2019_SprintRace_Rea_JM2_4191_001_1570560516-1920x1280.jpg

Fristen

Derzeit gibt es keine Fristen für diese Strecke. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

ARSY line - Gestaltung von Websites und E-Shops